Termine

Sa, 28.10.17
Hanseboot
Do, 23.11.17
Boot und Fun
Fr, 12.01.18
CFR - Caravan Freizeit Reisen
Sa, 20.01.18
Boot Düsseldorf
Do, 15.02.18
Beach & Boat
Sa, 24.02.18, 08:00Uhr
Schulung WFL und SR
Fr, 09.03.18
Magdeboot

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Seeburg

Am Samstag, den 12.08.2017 hatten sich bei böigem West/Südwestwind 16 „Dickschiffe“ zu unserer traditionellen „Dickschiff-Langstreckenregatta“ angemeldet.

Wegen drehender Winde wurde die Wettfahrt 15 Minuten später als geplant gestartet. Diese Tatsache brachte bei einigen Teilnehmern ihr Konzept durcheinander, so dass der Start dann sehr durchwachsen war. Der ständig von West auf Südwest und zurückdrehende Wind (4-6Bft ) machte es allen Teilnehmern nicht leicht. Einige Sportfreunde hatten auch im Wettkampffieber bei den Rundungen das Pflichttor verpasst und durften dann „Extrameter“ zurücklegen.
Wie gewohnt waren  Harry und Matthias mit ihrer Skippy 650 wieder überlegener Sieger dieser Regatta. Die nächsten Plätze belegten Holger und Sven mit der neuen Maximus 24 sowie Eike und Stefan vom SSC Süßer See auf einem 20- iger Jollenkreuzer.

Im Rahmen des 9.Seglertreffs am „Süßen See“, der vor der „Seeperle“ 19:00 Uhr eröffnet wurde, fand dann die Siegerehrung  vor einer stimmungsvollen Kulisse von mehr als 100 Seglern statt. Jeder Teilnehmer wurde für seine Platzierung geehrt. Den ersten 3 Besatzungen wurden Pokale, Urkunden und kleine Erinnerungsgeschenke für ihre Leistungen überreicht.
Stellvertretend für seinen zur Kur weilenden Opa Horst Weiser nahm unser jüngster Segler Jacob Marien stolz den Sparkassenpokal, der im Rahmen der Frühjahrsregatta ausgesegelt wurde, entgegen.
Alle versammelten Segler und Gäste aus den 5 Vereinen am Süßen See haben anschließend in der „Seeperle“ einen gemütlichen Abend verbracht. Die Stimmung konnte nicht besser sein. Daran hatte die „Mannschaft der Seeperle“ mit Jürgen an der Spitze einen großen Anteil. Das Essen und die Getränke waren super, es konnte getanzt und geklönt werden. Auch der Direktor der Sparkasse Mansfeld Südharz war unserer Einladung gefolgt und konnte von unserer Vereinsvorsitzenden als Ehrengast begrüßt werden.
Viele Seglerinnen und Segler haben sich erst weit nach Mitternacht von unserer Veranstaltung gelöst.

H-Joachim